Kapitel 3 - Händlerviertel : Wyzima Händlerviertel

Karte: Händlerviertel

Marktplatz
Der Holzverkäufer neben dem Schnappsverkäufer, verkauft Informationen für 25 Orens.

Der Schmied in einer entlegenen Ecke des Marktplatzes arbeitet ohne Zunft. Für die Aufwertung eines Schwertes will er im Tausch einen Edelstein (z.B. Rubin), den er in De Wetts Schwert einarbeiten kann. Hat Geralt noch einen blauen Meteoriten und zwei rote im Inventar, braucht er nur noch 900 Orens und er kann sich das verbesserte Schwert gegen Menschen kaufen. Unwirksam gegen Ungeheuer.
  1. Haus Triss Merigold
  2. Manufaktur, Alchemie Werkstatt
  3. Königin der Nacht (Bordell)
  4. Tor zum Tempelbezirk
  5. Wachturm
    • Oberer Eingang:
      Orden der Flammenrose, Ritter De Wett
    • Unterer Eingang:
      Stadtvogt Velerad, Königliche Stadtwache
  6. Königlicher Jägersmann
  7. Neu Narakort (Gasthof)
    • Patrick von Weyze, Offizier der Flammenrose
    • Rittersporn, Barde und Troubadour
    • Faustkämpfer: Andreas Gablodda
  8. Waffenschmied ohne Zunft (Exellente Rüstung)
  9. Kräuterkundler, Buch: Sphärenkonjunktion
  10. Städtische Kloaken (Salamandra-Versteck)
  11. Lagerhaus Vivaldi-Bank
  12. Vivaldi-Bank
  13. Rathaus, Stadtbeamte
  14. Kaufmannstor, geschlossen
  15. Salamandraversteck Hauptsitz
    Marktplatz
  1. Buchhändler, Formeln: Bomben
  2. Waffenhändler (Exellente Rüstung)
  3. Großhändler (verkauft nix)
  4. Schwertschmied
  5. Serrekanischer Händler
  6. Alchemist
  7. Schnappsverkäufer (ohne Schnapps, hicks)
  8. Spielhölle (Äusserer Ring)
  9. Kaufmann Pankiera (Rittersporns Laute)
  10. Metzger (Informant im Königshaus)
  11. Alte Schmiede
  12. Ziel Kommunikatorstein

Azar Javed hat erfolgreich in der Illusion des Detektiv Raimund Geralt von den kämpferischen Ereignissen zwischen dem Orden und den Eichhörnchen fern gehalten.

Triss Merigold fand Geralt im Sumpf beim Magierturm und hat ihn gerettet. Er wird wach und belauscht ein Gepräch zwischen Triss und der Magierzunft.



In den Strassen vom Händlerviertel

Manufaktur, Alchemie-Werkstatt Ein Alchemist bastelt an ziemlich explosiven Mischungen und erforscht die Herstellung von Stahl. Er braucht einen Roten-Meteoriten-Eisenerzstein. Den würde er gegen eine für ihn wertlose Formel über Serrikanische Alchemie tauschen. Bombe: König und Königin und den Klingenüberzug Chifrin-Öl, der Schmerzen verstärkt.
Beim zweiten Besuch kann Geralt den Meteoriten eintauschen und erhält die Formel.

Die Spielhölle Beim Marktplatz gib es einen Durchgang zur äusseren Stadtmauer. Das Eckhaus mit den Stufen ist die Spielhölle. Eine Stadtbewohnerin hat den Laden gepachtet. Bei ihr kann Geralt meditieren und einkaufen. Geralt darf nicht zu viele Fragen stellen, sonst fliegt er raus.
Gast in der Spielhölle ist Koster. Er ist Trickser im Würfelpoker.

Der Metzger Am äusseren Ring der Stadtmauer sind einige Marktstände. Nicht alle sind besetzt. Es gibt einen Fischhändler und einen Metzger. Der Metzger hat gute Kontakte zum Königshaus und weiss einiges über die Leute zu berichten. Ein Schwätzchen mit ihm kann durchaus aufschlussreich sein.

Bürgerwehrfeldwebel der Flammenrose Nachts beim Rathaus wird Geralt von einem gepanzerten Ritter der Flammenrose kontrolliert. Er hat nicht den richtigen Pass dabei. Den bekommt er, wenn er jede Kikimore im Händlerviertel tötet.
Von einer gepanzerten Stadtwache erfährt er, dass es sich bei den Ungeheuern um Kikimoren, aber nicht um Kikimorenkrieger handelt, *wie tröstlich!

Edelfrau im roten Kleid
Lady in Red

In der Seitenstrasse (Triss' Haus), tagsüber. Sie möchte 190 Orens oder ein Geschenk (Diamantring?).
Edelfrau mit weissem Kleid Sie möchte einen seidenen Schal. Nur vor dem Quest: Ein feudaler Empfang. ??
Kurtisane im grünen Kleid
Kurtisane

Sie steht beim unteren Ausgang vom Wachturm und will 590 Orens haben.



Nachts lauern in den Strassen Meuchler, Halunken und Schurken auf Geralt, allesamt von den Salamandra. Ungeheuer sind Kikimoren, die eine Säurewolke ausstossen. Die Stadtwachen tun ihr Bestes und helfen Geralt.

Das Rathaus
Stadtbeamte im Rathaus

In der oberen Etage arbeiten zahlreiche Stadtbeamte, alles brave Mädchen. Aber brave Mädchen werden nicht befördert. Geralt hat drei Optionen, die er bei den Damen ausprobieren kann, bis er die Richtige findet. Er braucht die Option über böse Mädchen. Dann kann er der Dame ein Geschenk machen. Sie hätte gern einen Diamanten für 120 Orens. Der Fahrende Händler im Tempelbezirk hat gerade einen im Angebot.


Quest: Jaevinns Helden
Auslöser nachts beim Lagerhaus oder durch Boten nach Rückkehr aus den Kloaken zum Händlerviertel.
Die Scoia'tel wollen die Bank überfallen. Velerad steht bei Vivaldis Bank und hat den Schlüssel zum Lagerhaus, dem hinteren Zugang zum Rathaus (nachts geschlossen) und dann über den Keller zur Bank.

Vivaldis Bank
Jeavinn ist unten in der Bank. Geralt soll als Unterhändler vermitteln. Die Scoia'tel brauchen die Papiere aus der Bank, um sie an Vivaldi zurückzugeben.

Entscheidet Gerald sich für Jaevinn werden die Kikimoren in den Kloaken bei den Ruinen bekämpft. Die Kloaken sind der Fluchtweg für die Scoia'tel.

Entscheidet er sich für den Orden, tagsüber, kann er mit Siegfried direkt in die Bank gehen. Er muss aber gleich wieder mit Siegfried rausgehen, da die Tür sonst versperrt ist. Siegfried geht über das Rathaus in die Bank zu den Scoia'tel, will jedoch nicht verhandeln und haut ab.