Gebiete : Myrtana

Der Held landet mit seinen Freunden per Schiff in Myrtana.

Ardea In Ardea wird die erste Schlacht gegen die Orks gewonnen. Die Freunde beschliessen sich zu trennen um herauszufinden, was eigentlich passiert ist. Freund Gorn begleitet den Helden nach Reddock, einem Rebellenlager der Königstreuen.
Die erste Aufgabe von Hamlar, dem Dorfältesten, ist, herauszufinden, was mit Xardas los ist.

Reddock, Nemora und Okara In Myrtana gibt es drei Rebellen-Verstecke. Javier ist Boss in Reddock, Russel in Nemora und Roland in Okara. Sie werden mit ihren Leuten Myrtana wieder aufbauen, wenn nichts dazwischen kommt...
In der Nähe von Okara, durch die nordöstliche Schlucht, hinter der verfallenen Hütte, im Tal ist eine Höhle mit dem Magier Rakus. Rakus hat einen Feuerkelch.

Kap Dun In Kap Dun wird der Paladin-Rebell Wenzel vom Orkboss Uruk gefangen gehalten. Die befreite Stadt wird von Wenzel wieder aufgebaut. Um Wenzel zu befreien braucht man 75-Stadtpunkte. Spricht man mit Ork-Boss Uruk erhält man den Auftrag das Rebellenlager Reddock und alle Spione zu vernichten und die Erlaubnis mit dem Gefangenen zu sprechen. Wenn man mit Wenzel spricht, kann man ihn als Waffenbruder gewinnen. Dann sollte man vorher Phil die Waffenbündel gebracht haben. Die Rebellen werden dann gegen die Orks kämpfen, andernfalls gegen dich. Möchtest du noch keine Revolution losbrechen, darfst du bei Wenzel keine Truhe öffnen. Dir wird sonst Diebstahl von den Orks unterstellt und du kommst nicht mehr ohne vernichtenden Kampf davon.

Montera Montera ist eine einzige Ausgrabungsstätte. Die Orks lassen nach den Relikten und Artefakten der Menschen buddeln und wollen verhindern, dass diese ihre Macht zurück erlangen. Die umliegenden Korn- und Vieh-Höfe sind versklavt und versorgen die Stadt mit Lebensmitteln. Bengerd, ein Sklave in der Stadt, möchte lieber auf dem Viehhof arbeiten und rückt dann einen Feuerkelch heraus.
Milch gibt es nur hier oder vereinzelt in Nordmar. Um an die Milch zu kommen musst du die Milchkühe töten. Das wiederum nehmen die Söldner zum Anlaß gegen dich zu kämpfen. Hast du noch nicht die Rebellen mobilisiert (Mason -> Sanford -> Roland), hast du eine Menge zu tun. Ork-Boss Varek gibt den Auftrag Okara zu vernichten.

Geldern Geldern ist eine sehr reiche Stadt mit besonders vielen Orks. Die Minen in der Umgebung liefern Gold, Schwefel und Erz. Von Jared, dem Dieb, bekommst du den Quest sieben Alchemisten-Ringe einzusammeln.
Bei Grimbol ist der "Helm des ersten Paladins" zu finden und Marius hat einen Feuerkelch nachdem man mit Grok gesprochen hat. Der Schamane Grok hat allerdings auch ein Interesse alle Feuerkelche zu besitzen...

Vorsicht Falle !
Mit dem Einsammeln der Alchemistenringe wird unfreiwillig die Revolution ausgelöst. Hilfe für die Rebellen in Geldern findet man beim Druiden Torn vom Waldvolk. Das Waldvolklager ist auf einer Anhöhe zwischen Geldern und Trelis. Vielleicht sollte man die Jungs klar machen bevor man mit Jared spricht.

Trelis In Trelis wird eifrig nach Relikten gebuddelt. Der Rebell Konrad guckt ziemlich traurig aus der Rüstung seit sein Feuerkelch die Magie verloren hat. Die umliegenden Bauernhöfe sind versklavt, müssen Pacht an die Orks bezahlen. Cole begleitet den Helden nach Nemora, das ziemlich versteckt liegt. Die Jungs aus Nemora (Finley) sind ganz wild darauf Trelis zu befreien.
Der Ork-Boss Vak hat Schulden beim Assasinen Khabir (Teleportstein im Inventar) und möchte das Rebellenlager Nemora vernichten. Ausserdem kannst du dir die Pacht der umliegenden Bauernhöfe straflos aneignen. Wenn du Vak 50.000 Gold bringst erhälst du "Adanos Amulett der Göttlichkeit".

Silden Silden ist das Gefangenenlager von Myrtana. Der Sträfling Jerek hat einen Feuerkelch. Nordmann Lars kann man aus dem Lager bei Zapotek für 300 Gold freikaufen. So hat der Held einen Führer zum Pass nach Nordmar. Zapotek ist der Boss vom Gefangenenlager und möchte mit einer Intrige gegen den Schamanen Grompel selber Boss in Silden werden. In Zatopeks Hütte liegt ein Feuerkelch. Einen Teleportstein für Silden hat Grompel im Inventar. Auf der Seite der Rebellen kann man Inog und Anog mobilisieren und einige entlaufenen Sklaven in Nemora abliefern. Die Überlebenschancen für die Sklaven sind jedoch äusserst gering. Wer für Hatlod das perfekte Schiff sucht, wird in Lago von Sibur Narad einen Bauplan erhalten. Allerdings träumt Sibur Narad von weißen Wolfsfellen aus Normar...

Gotha Gotha ist ausgestorben. Xardos hat einen Dämon beschworen, der die Stadt beherrscht. Niemand soll den Teleportstein zum Tempel von Vengard finden, der in einer Höhle hinter der Arena in einer Kiste liegt. Die Vorposten der Orks haben Kumpel Gorn gefangen genommen. Er wird in Gotha zu finden sein wenn der Dämon besiegt ist und steht dann als Waffenbruder zur Verfügung. Die Dämon liefert "Adanos Ring der Lebensenergie" bei seinem Ableben. Der Ork-Vorposten Potros läßt sich gerne besiegen. Das bringt einen Stärkepunkt und den Teleportstein für Gotha aus seinem Inventar.

Faring In Faring kann man mit dem Ork-Boss Kan sprechen sobald man in der Ork-Arena kämpfen kann. Dazu muss man Champion in Mora Sul werden. Der Ork-Gladiator Tukash hat Trommel-Schlägel im Inventar.
Mit Hilfe der Jäger-Quests von Wilson und Tom kann man nach Nordmar gelangen. Dazu muß man dem Assasinen Ali den Ahnenstein aus der Truhe stehlen. Den Ahnenstein von Ejnar will Tom haben, der ihn aber zurück gibt wenn man nach Nordmar aufbricht. Der Ork Mojok kontrolliert den Pass nach Nordmar und läßt nur Jäger durch.

Vengard Vengard ist von einer Energierglocke umschlossen, ein Barrierenzauber der Feuermagier zum Schutz des Königs. Mit dem Teleportstein aus Gotha landet man im zerstörten Tempel beim Rebellen Markus. Markus hat einen Feuerkelch. Um mit dem König zu sprechen müssen fünf Ork-Feldherren ausgeschaltet werden. (Klappt eigentlich nur im God-Modus. Schade!) Von Rhobar erhält man die Aufgabe Xardos zu finden.