Tag 5 : Hotel in Peru

Im Hotelhof trifft Nicole auf Diego, dem Hotelier. Er gibt ihr den Tipp, dass Kokablätter gut gegen Kopfschmerzen sind.
Auf dem Tisch findet sie ausser den Kokablättern Kreuzdorn. Diese beiden Kräuter kombiniert ergeben ein sicheres Abführmittel. Nicole will sich als Touristin unauffällig in Cusco bewegen.
Auf dem Schrank liegt ein Fotoaparat, die perfekte Tarnung.

Vor dem Hotel ist ein Geldautomat zu finden. Dahinter der Weg führt zu Hotelküche, die jetzt noch geschlossen hat.
Rechts der Weg führt zum Plaza San Martin mit dem Haus des Archäologen.
Nicole fragt Diego nach Alvarado. Der muss nachdenken und will ein Treffen arrangieren, gegen einen kleinen Gefallen in der Autowerkstatt.
Diego so lange befragen, bis er den Deal mit dem Geländewagen vorschlägt.



Der Geländewagen Beim Verlassen des Hotels nimmt Nicole Geld aus dem Automaten mit. Dann geht sie zu Jose und will den Geländewagen buchen. Doch in der Autowerkstatt ist kein Geländewagen zu sehen. Nicole fragt Diego danach und der meint, dass der Wagen in der Garage ist.
Jose meint, dort ist nur von seiner Schwester das Stativ für eine Kamera. Nicole holt das Stativ aus der Garage und Jose posiert vor dem Chevy.

Nach dem Schnappschuss wird über den Geländewagen verhandelt. Für 100 Dollar wird er ihn reparieren. Das Geld legt Nicole mit dem Lager als Beschwerer, das sie vor der Garage gefunden hat, auf die Holzbank. Morgen wird der Wagen fertig sein.






© 2008 - 2018