Tag 1 : Museum für präkolumbische Kunst

  • Pförtner im Flur

  • Weg zum Lagerraum (im Keller)

  • Ausstellungssaal (bei Mumien: Feuerlöscher, Schüssel)

    • Archiv (Vergrößerungsglas, Truhe mit Unterlagen des Professors)

    • Orangerie (Blumenerde, Vasen, Figuren, Thermostat)
Museum für präkolumbische Kunst

Im Flur Nicole meldet sich beim Pförtner an und möchte den Direktor sprechen. Das Museum ist geschlossen, aber Direktor Warren ist im Ausstellungssaal.
Ausstellungssaal Die Messer sind in der Vitrine ausgestellt, haben jedoch mit der vermeintlichen Mordwaffe laut Skizze keine Ähnlichkeit. Direktor Warren hat noch was zu erledigen, Nicole kann sich in Ruhe umschauen.

Hier wird sie nicht fündig. Sie spricht mit dem Pförtner. Der berichtet, dass die Exponate oft mit anderen Museen ausgetauscht werden. Es könnten noch einige Messer im Lager sein. Doch der Pförtner braucht erst die Zustimmung vom Direktor.

Nicole will Warren anrufen, doch der ist nicht erreichbar. Der Pförtner weigert sich noch. Nicole wird sich den Drogen widmen müssen, wenn sie hier nicht weiterkommt. Schon läßt der Pförtner sie passieren.

Ausstellungssaal
  1. Vitrinen mit Messern
  2. Goldene Figuren
  3. Mumie (Schüssel an der Wand, Gas-Feuerlöscher)
  4. Orangerie
  5. Archiv


Der Lagerraum Im Keller ist es dunkel. Der Pförtner meint, dass man einfach probieren muss: Mal geht das Licht an, mal nicht... An einer Säule ist ein Sicherungskasten. Also probiert Nicole. Ziel ist, mindestens 3 oder 4 Lampen zum Leuchten zu bringen, damit Nicole sich den Weg in die entfernte Ecke des Lageraums suchen kann.

Vorne links im Regal ist ein Koffer. Den nimmt Nicole ins Inventar und klickt ihn an. Darin enthalten ist ein Röntgenscanner mit dem sie den Inhalt der Truhen und Kisten durchleuchten kann.
Entfernte Ecke Sie schaut sich in der entfernten Ecke um. Die Truhe kann sie mit dem Scanner durchleuchten. Sie enthalten keine Messer. Die Kisten dahinter kann sie nicht erreichen. Es gibt einen Spalt zwischen den Kisten.

Nicole erinnert sich an das Schlauchboot im Regal wo auch der Koffer mit dem Scanner war. Oben im Ausstellungsaal bei der Mumie hat sie einen Gas-Feuerlöscher gesehen. Wenn man nun das Schlauchboot im Spalt mit dem Feuerlöscher aufpumpt, könnte die Truhe beiseite gerückt werden.

In der hinteren unteren Kiste ist eine Sammlung von Messern und es fehlt eines, das der Mordwaffe entspricht. Sie packt den Scanner wieder in den Koffer und stellt diesen zurück ins Regal.

Nicole fragt den Pförtner nach dem fehlenden Messer und erhält Einblick auf den Lieferschein.

Beim Verlassen des Museums erhält sie eine SMS von Nick: Es hat ein weiteres Mordopfer gegeben. Sie soll schon zum Tatort, der Villa des Maklers fahren, Nick kommt nach.

Entfernte Ecke
  1. Truhe
  2. Spalt zwischen den Kisten
  3. Kisten übereinander
  4. Plakat


© 2008 - 2018