Overlord Allgemeines : Schergen

Zusammenfassung Grüne Schergen Am Anfang hat Overlord fünf braune Schergen zur Verfügung. Die werden aus dem braunen Port geboren der sich im Vorbeigehen öffnet. Bei den Schergen gilt das Prinzip der Wiedergeburt. Die Schafe liefern mit ihrem Lebenslicht ein braunes Schergenleben. Keine Sorge, die Schafe erfreuen sich bester Gesundheit beim nächsten Besuch in der Gegend. Lebenslichter liefern auch Käfer, Bauern oder Monster.
Stirbt Overlord im Kampf sind alle noch lebenden Schergen auch verloren.
Benutzt Overlord einen Turmport sollte er die Schergen vorher in ihre Ports zurückschicken, sonst gehen sie verloren. Das kann unangenehm werden. Mit der Kraft der Schergen werden Waffen und Rüstung aufgewertet, dazu braucht man verdammt viele von den kleinen Kobolden und einen Schmiedeofen...
Auch wenn es schwer fällt sich von den kleinen Biestern zu trennen, ohne Waffe mit Feuerschaden von mind. 30% (ca. 200 Schergen bei Stahl) sieht Overlord gegen die Horden Untoter in Himmelsspitze ziemlich alt aus.


Versammlungspunkt Mit [Q] kann ein Versammlungspunkt gesetzt werden. Dort können zum Beispiel nur Rote versammelt werden, das stärkt die Kampfkraft. Die Schergen laufen dann nicht hinter Overlord her sondern bleiben dort.
Um den Sammelpunkt aufzulösen, die Markierung mit der Schifttaste fixieren und die Schergen zurückrufen. Wenn keine Schergen mehr an dem Punkt sind löst er sich auf. Das Gleiche passiert wenn man die RM gedrückt hält und der zweite Rufton erklingt.
Manche Objekte sind zu weit entfernt und die Schergen finden nicht den Weg dorthin. Dann kann der Versammlungspunkt versetzt werden. Erst fixieren und dann mit der Maus bewegen. Mit ein bischen Übung wird es gehen.

Hordenstärke In den Ports werden die Schergen geboren. Overlord kann sie dort auch in Sicherheit schicken, bevor er in den Turm zurück kehrt. Die gesammelten Waffen und Ausrüstung bleiben dann erhalten. Leben für die Schergen findet man unterwegs in den verschiedenen Gebieten oder im Verlies indem man gegen die entsprechenden Käfer gewinnt.



Braune Schergen

Schergenanzahl und Kampfkraft Braune Schergen sind die Kämpfer. Sie finden unterwegs Knüppel und Macheten oder klauen dem Gegener das Schwert. Sie ziehen gefundene Klamotten an, setzen Mützen auf, manchmal auch einen Kürbis. Je mehr Gegenstände sie finden, desto stärker werden sie, manchmal bis zu 250%. Das gilt jedoch nur für den aktuellen Einsatz und muß mit jeder Sitzung neu aufgebaut werden. Was so schlimm nicht ist, denn das Zertrümmern der Kisten und Fässer macht ja gerade so viel Spaß, ein herrlicher Aggressionsabbau.



Rote Schergen

Rote Schergen
Für die roten Schergen muß zunächst das Schergennest in Wilfrieds Küche gefunden werden. Die Roten sind nicht für den Nahkampf geeignet. Sie bleiben lieber in der Deckung hinter Overlord und werfen mit Feuerbällen. Platziert Overlord einen Versammlungspunkt mit 8-10 Roten an einer sicheren Stelle hat der Gegner nichts mehr zu lachen.
Die Roten setzen nicht nur alles in Brand, sie löschen auch brennende Barrikaden und sorgen so für einen freien Durchgang.
Das Lebenslicht wird von Magma-Käfern geliefert, die immer da krabbeln wo sie gebraucht werden, meistens in Küchen oder in Schloss Rauschingen.

Die Roten haben ihren Auftritt gegen die Zwerge mit der Feuerkanone. Das Feuer macht ihnen nichts aus. Die Zwerge sind beschäftigt und bemerken nicht den Angriff der Grünen von hinten...



Grüne Schergen

Grüne Schergen
Das Schergennest für die Grünen ist in den Viridianischen Höhlen verborgen. Die Grünen sind in der Lage unbeschadet durch giftige Bereiche zu gehen und diese für ihre Kumpel zu räumen. Besonders beliebt sind sie dadurch aber nicht, sie stinken. Ihre Stärke ist es, sich am Sammelpunkt unsichtbar zu machen, und sich dann auf einen Gegner zu stürzen sobald dieser Overlord auch nur ein Haar krümmen will.
Lebenslichter liefern Smaragd-Käfer im Dunkelwald, sofern man sie erwischt.

Die Grünen haben ihren Auftritt in den Goldenen Bergen gegen die Schnecken. Sie greifen die Schnecken von oben an und laufen so nicht Gefahr zerquetscht zu werden. Das gilt natürlich auch für Seeschlangen, Trolle, Zaubermonster...



Blaue Schergen

Blaue Schergen
Das blaue Schergennest ist in den feuchten Höhlen hinter einer Giftbrühe verborgen. Die Blauen sind nicht besonders zum Kämpfen geeignet. Dafür können sie sich im Wasser bewegen. Alle anderen Schergen bleiben dem Wasser fern. Wenn Overlord Schergen ins Wasser schickt folgen sie gehorsam und ertrinken. Die Blauen haben dann alle Hände voll zu tun die Kumpel wieder an Land zu bringen und zum Leben zu erwecken. Im Kampf sind sie am besten an einem Sammelpunkt aufgehoben, damit sie nicht im Wege stehen oder Hiebe abbekommen. Sie machen dann ihren Job und retten die Kumpel so gut sie können.

Die Blauen haben ihren Auftritt im Tempel der Muttergöttin. Die Elfenmagie kann den Blauen nicht sonderlich viel anhaben. Die Magie der Blauen ist jedoch für die Elfen recht ungesund.
Lebenslichter liefern Frösche, die meistens im Wasser im Dunkelwald leben und ihr Lebenslicht überhaupt nicht hergeben wollen.



Steuerung der Schergen

Auswahl der Schergen
  • [1] = Braune
  • [2] = Rote
  • [3] = Grüne
  • [4] = Blaue
  • [^] = Alle

Die Steuerung der Schergen ist zweifelhaft. Senden, zurückholen und das Auswählen der Gruppen, alles ok! Das lenken der Schergen ist voll daneben!
Der zweite Steuerknüppel bei einem Gamepad ist eigentlich für die Z-Achse oder Kamera in 3D-Spielen gedacht und nicht für die Bewegung eines zweiten Charakters. Kann man natürlich alles machen, wenn man kann.

Bei der Steuerung mit der Maus muss man LM+RM gleichzeitig gedrückt halten und die Maus bewegen. Das führt zu ungewollten Ergebnissen, die Richtungen sind gespiegelt ??, die Kamera ist ausser Kontrolle ?? Sehr lästig in der ruborischen Wüste oder bei Timeruns wie dem Rasenmähen!!

Vielleicht sollten die Programmierer mal die Dritte Dimension knacken... wäre ja Zeit... Die sogenannten 3D-Spiele haben alle das gleiche Problem mit der Kamera.

Das Problem liegt am allgemeinen internationalen Sprachgebrauch, woraus sich Doppelbezeichnungen für die Richtungen ergeben. Bei der dritten Dimension ist eine Z-Achse eingeführt, damit das nicht mehr passieren kann.

Ein Koordinatensystem für den Charakter und ein Koordinatensystem für die Kamera, mathematisch eine saubere Lösung, sollte inzwischen von den Rechnern zu schaffen sein. Wann knacken die Informatiker endlich die dritte Dimension??