Kyranisches Ödland : Dimensionsfeste

Äußeres Bollwerk des Haupttors Das Gemetzel geht weiter. In der ersten Kammer ist der Hebel für die Gruft der Könige und der Brunnen mit elementarem Wasser für Gajan. Ansonsten gibt es hier nur Gegner und Fallen. An anderen Ende ist das innere Bollwerk des Haupttors.


Inneres Bollwerk des Haupttores Auch hier muß man sich einfach nur verbissen durchkämpfen um am Ende festzustellen, dass das Tor verschlossen und der Teleporter deaktiviert ist.
Wir lernen etwas über die Psion, die den Kyraniern gedient haben. Einer diese künstlichen Wesen erkennt unseren Helden als seinen kyranischen Meister, dem geholfen werden muß.


Psion: Der deaktivierte Teleporter Der Teleporter ist deaktiviert. Neben dem Psion ist ein Zeitriß in der Wand, auf der anderen Seite kann der Teleporter repariet werden. Der Psion macht das für unseren Helden, einzig eine Enegiezelle ist erforderlich. Du erhälst den Schlüssel für die Generatorräume, dort kannst du eine Energiezelle besorgen. Sobald Psion die Energiezelle hat wird der durch den Spalt gehen und von außen den Teleporter reparieren.

Weiter mit Meganteolis

Die Generatorräume

Der Weg zum Generatorraum ist natürlich mehrfach gegen unbefugtes Betreten gesichert.
Als da sind Funkenfallen, Feuerwalzen und zeitgesteuerte Laserfallen. Selbst die Psion sind von den Dämonen besessen und böse geworden.
In hinteren Raum sind die Generatoren und darunter die Enegiezellen. Für den Rückweg können die Lasserfallen mit einem Hebel abgestellt werden.

Zyrodanrobe des inneren Ausgleichs: Rüstung +34,
mag. Rüstung +20,
max.Mana +26,
Leben+18