Die Hallen der Meister : Geheimer Trakt der Erzmagier

Karte: Geheimer Trakt der Erzmagier


Karte: Geheimer Trakt -Vergangenheit-

Die Illusionswand Meganteolis hat dir den Spruch für die Illusionswand im kleinen Konferenzraum der Erzmagier gegeben nachdem du den Destruktorus aufgeladen hast. Im Beschwörungsraum sollst du damit das Portal zerstören. Dämon Harrassys ist damit nicht einverstanden und versiegelt den Beschwörungsraum. Nun ist guter Rat teuer. Einzig brauchbarer Ansprechpartner ist zunächst Dämon Kulkurazzz, und der sitzt in einer magischen Falle.


Kulkurazzz: Der Pakt Der Dämon kann dir den Beschwörungsraum öffnen, natürlich nur wenn er selbst frei ist. Für die Befreiung brauchst du zwei Dinge:

1. Grüner Energiekristall In der Fabrik werden Raga-Maschinen hergestellt. Die Energie liefert ein grüner Kristall. Sobald der Dämon dein Interesse an dem Kristall bemerkt, stoppt er die Produktion und steckt den Kristall ein. Sein Pech.

2. Befreiungsformel von Antalis Kulkurazzz schickt dich zu Antalis, der in einer Kerkerzelle sitzt. Antalis ist etwas durch den Wind und nur über das Stichwort von Klukurazzz kurz ansprechbar. Er gibt dir einen Schlüssel.
Den Raum dazu mußt du selber suchen, Antalis ist schon wieder weggetreten, murmelt nur noch vor sich hin. Sein Problem liegt wohl in der Vergangenheit.


Anitalis: Der Schlüssel Der Schlüssel gehört zu dem Raum mit der Bildergalerie. Schau dir die fünf Bilder genau an und finde die richtige Reihenfolge der Geschichte des Malers.

  1. Portrait
  2. Richterspruch
  3. Kerkerzelle
  4. Hinrichtung
  5. Portal

Über das Portal wirst du in die Vergangenheit gezogen.


In der Vergangenheit

Du landest in einer Kerkerzelle bei Gyron, dem Maler. Der steht kurz vor der Hinrichtung durch Taertius. Gyron wollte ihm den Posten als Leiter der Akademie streitig machen. Für die Hinrichtung benutzt Taertius die Nekromantenmaschine. Erbauer der Maschine ist Chaired, der sitzt gegenüber in einer Zelle.


Chaired: Codes für die Nekromantenmaschine Nach einigem Nachdenken hat er eine Idee, wie die Hinrichtung verhindert werden kann. Man müßte einfach nur die Codes in den Dockstationen austauschen und statt der halben Absaugstärke die volle Stärke einstellen. Chaired gibt dir ein Buch mit den korrekten Einstellungen.

Sicherheitszone In der Vergangenheit ist der Labyrinth-Bereich vor dem Kerker stark bewacht und absolut tötlich. Ich habe den Stab geschultert [R] und konnte so schneller laufen und Deckung suchen, als die Wachen mich erwischt haben.

Die Nekromantenmaschine

  1. Dockstation Nord:
    Energie zuführen (4 Felder am Anfang), vertauscht 3 Felder
  2. Dockstation Süd:
    Energie absaugen (3 Felder am Anfang), vertauscht 4 Felder
  3. Dockstation Regulierung:
    Absaugstärke teilweise, vertauscht volle Stärke

Du brauchst eigentlich nur die Absaugstärke auf voll stellen, das ist schon tötlich.
Kaum hast du den Code (West) vertauscht, kommt Taertius und will Gyron hinrichten. Das geht natürlich planmäßig schief.
Belohnung: 500 EP


Gyron: Taertius Anhänger Nun kann Gyron die Leitung der Akademie übernehmen. Als erste Amtshandlung läßt er die Dockstationen der Nekromantenmaschine zumauern. Es gibt nur noch ein Problem: Der Foltermeister im Kerker.
Er hinterläßt Stiefel: Rüstung +8. mag. Rüstung +8, Seelenmagie +8, max. Mana +12, Leben +8, Laufgeschwindigkeit +5%

Gyron: Zurück in die Gegenwart Von Gyron erhälst du als Belohnung für seine Rettung die Ehrenrobe von Avencast.
Rüstung +32, mag. Rüstung +32, Blutmagie +10, max. Mana +12, Leben +12, Laufgeschwindigkeit +1%.
Er begleitet dich zu seinem Bild und du kannst mit den Erkenntnissen und Codes über die Nekromantenmaschine in die Gegenwart zurückkehren.

In der Gegenwart

Mit der Nekromantenmaschine könnte man Antalis wieder in Ordnung bringen und ihm so die Befreiungsformel entlocken. Die zugemauerten Dockstationen müssen aufgesprengt werden. Im Labor der Alchemisten gibt es eine Sprengpilzmaschine.


Das Labor der Alchemisten Im Labor findest du alle Zutaten und einen sorgfältig beschriebenen Zettel mit Erläuterungen zur Herstellung von Sprengpilzen. Die Zutaten reichen für drei Sprengungen, eine für jede Dockstation.


Nekromantenmaschine für Antalis einstellen Nun kannst du Antalis aus seiner Zelle abholen und evtl. die Codes anhand des Buches von Chaired überprüfen. Antalis fühlt sich wie neu geboren und gibt dir die Befreiungsformel für Kulkurazzz.


Der Beschwörungsraum Kulkurazzz hält sich tatsächlich an den Pakt und öffnet den Raum. Jetzt steht nur noch Harrassys im Weg vor dem Portal. Er hinterläßt den Stab des Ornulf von Elthenor.
Schaden +36, Seelenmagie +24, max.Mana +48

Morgaths Diener Ordnungsgemäß willst du das Portal mit dem Destruktorus zerstören, da erscheint Meganteolis und verhöhnt dich. Du hast das Portal für ihn geöffnet und nicht zerstört. So ein Schuft. Damit du ihn nicht verfolgen kannst, hetzt er den Dämon Fraazzz auf die Überlebenden im Turm des Wissens. Die müssen natürlich erst gerettet werden. Meganteolis wird nicht weit kommen!

Turm des Wissens

Du brauchst nicht laufen, die Geschichte portiert dich direkt dahin. Erledige Fraazzz und alle restlichen Jobs, um die Erfahrung schön hoch zu treiben.
Fraazzz hinterläßt Dämonische Handschuhe.
Rüstung +12, magische Rüstung +8, Blutmagie +9, Seelenmagie +8, max.Mana +16, Leben +12.


Theodosius: Die Schutzkugel Kaum ist die Angelegenheit mit Fraazzz erledigt, fällt die Schutzkugel aus. Aber das ist schnell erledigt. Sie wird im Nordturm des Planetariums genauso aufgeladen wie der Destruktorus.
Der Turm des Wissens ist wieder sicher und Theodosius begleitet dich zum Portal. Er will mit Quirius' Geist Kontakt aufnehmen. Von ihm erfährt er die wahre Geschichte vom Überfall auf die Akademie. Meganteolis ist ein Verräter und hat als Diener Morgaths alle Erzmagier umgebracht.
Als ob wir es nicht schon geahnt hätten.

Nun kannst du auf der Jagd nach Meganteolis das Dimensionsportal durchschreiten und landest auf dem kyranischen Ödland.

Kyranisches Ödland